Preisgestaltung & Redaktion

Zusammentragen der Zahlen und Fakten Ihrer Immobilie

Preisgestaltung: 

Zahlen, Fakten, Wertschätzung

Bodenrichtwert, Erstellungskosten, Wohnflächenberechnung, Grundbuchauszug, Baulasten, Energie-Ausweis... Es gibt eine Menge nüchterner Zahlen, die ermittelt und bewertet werden müssen. Viel Detailarbeit, die Ihnen aber auch hilft, Ihr Verkaufsobjekt von einer anderen, emotionsfreien Seite zu sehen und einzuschätzen.
Ein Teil der Recherche-Arbeit bleibt Ihnen so oder so nicht erspart: Unterlagen zum Hausbau, laufende Kosten und Grundlagen zur Berechnung der Energieeffizienz müssen von Ihnen auch im Falle eines Makler-Auftrags bereitgestellt werden: Makler ziehen sich für gewöhnlich  im Kleingedruckten aus der Affäre: „Dieses Exposé beruht auf Angaben des Verkäufers. Wir übernehmen deshalb keine Haftung für die Richtigkeit der dargestellten Daten.“
Sie als Besitzer der Immobilie stehen also auch im Falle eines Maklerauftrags für die „kostenlose“ Recherchearbeit gerade... kosten- aber für Sie nicht folgenlos!

Redaktion:

Beschreibung des Objektes

Wir wollen Ihnen keine Illusionen machen:  Die Texte von Immobilien-Anzeigen werden leider nur in den seltensten Fällen verschlungen. Das merken Sie spätestens, wenn Sie während des Besichtigungstermins auf jede zweite Frage antworten könnten: "Steht im Exposé!", was sich der freundliche Hausverkäufer natürlich verkneift...

Der Text sollte eloquent und für jedermann verständlich formuliert sein. Die Vorzüge der Immobilie dürfen deutlich hervorgehoben werden, aber auch eventuelle Nachteile sollen nicht verschwiegen werden. Der aufmerksame Kaufinteressent sollte aus dem Text einer privaten Anzeige bereits ablesen können, mit welchem Charakter er es bei den Verhandlungen zu tun haben wird. Scheuen Sie sich also nicht, Ihren persönlichen Stil einfließen zu lassen.

Formulierung griffiger Texte