Präsentation:

Ihr erstes Exposée

Hier laufen die Fäden zusammen: Sind alle Daten recherchiert, alle Texte geschrieben und die Top-Fotos im Kasten, geht es beim Exposée nur noch um ein klares Layout, ausgewogene Gestaltung und eine gute Auswahl: Nicht zu viele, aber möglichst aussagekräftige Bilder.

Auch bei den Texten sollte man kurz, knapp möglichst viele offene Fragen im Vorwege klären. Meine persönliche Erfahrung: Kaum jemand liest das Exposée aufmerksam bis zum Ende. Die meisten Fragen, die bei der Besichtigung gestellt werden, hätten sich bereits aus dem Studium des Textes beantwortet...

Trotzdem sollen alle relevanten Daten des Objektes in optisch ansprechender Form als Exposée vorliegen – nicht zuletzt als Dokument, dass der Käufer umfänglich informiert wurde.

Das Exposé Ihrer Immobilie als Ergebnis guter Vorbereitung